Woran Du meinen Expertenstatus erkennst

Wer einmal in den Dunstkreis von Online Marketern gerät, wird auf Facebook & Co. schnell überschüttet mit Werbung von fremden Personen, die Dir suggerieren wollen, dass sie Dein Unternehmen mit einem hochpreisigen Coaching in nur wenigen Tagen umkrempeln können.

Währenddessen liegen sie am Strand in fernen Ländern, haben teure Uhren am Handgelenk und fahren protzige Autos.

Ganz ehrlich: Wer fragt sich da nicht, ob alles nur heiße Luft ist? Und darum zeige ich Dir diese Woche, woran Du meinen Expertenstatus erkennst.

Ich stelle mich vor

Ich möchte Dir heute die Chance geben, mich einmal näher kennenzulernen. Wusstest Du zum Beispiel, dass ich als Bankerin meinen Weg in das Berufsleben gefunden habe?

Hierauf folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften in meiner Heimat Oldenburg, nachdem ich einen klassischen Weg als Personalentwicklerin- und -beraterin eingeschlagen habe. Später war ich Personalleiterin in einem großen Handwerkskonzern mit rund 250 Mitarbeitern.

In meiner langjährigen Erfahrung in Unternehmen verschiedener Bereiche und Größe hat mich das Handwerk vor eine ganz neue Herausforderung gestellt: Schnell habe ich gemerkt, wie groß hier der Bedarf an Personalentwicklung ist.

Doch der Reiz an einer Anstellung in Leitungs- und Ausbildungsfunktion ließ sich für mich nicht langfristig mit meinem Bedürfnis an Orts- und Zeitunabhängigkeit in Einklang bringen. Der Gründungsgedanke wurde von einem Funken zum Feuer, bis es 2016 endlich soweit war: Handwerksmensch wurde geboren und ich konnte in kürzester Zeit auf eigenen Beinen stehen.

Vielleicht habe ich Dir schon einmal erzählt, dass ich einen Gründerpreis gewonnen habe. Doch meine Messlatte liegt hoch und ich versuche – noch immer – mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

Meine Kunden und Kooperationspartner

Dass Handwerksmensch orts- und zeitunabhängig für Kunden unterwegs ist, hat dazu geführt, dass ich in den letzten 4 Jahren Kunden in ganz Deutschland beraten habe. Neben meinen Tätigkeiten online fahre ich tatsächlich noch fast täglich zu Kunden raus, führe Mitarbeitergespräche, löse Konflikte und helfe meinen Betriebsinhabern und Unternehmerfrauen, sich zu besseren Führungskräften zu entwickeln.

Liegt unser Schwerpunkt zwar im Nordwesten, so habe ich Kunden im Süden Deutschlands, die ich schon seit Jahren immer wieder anfahre. Wie das funktioniert? Ich bündele hier meine Termine und fahre auch schonmal für eine ganze Woche am Stück raus. Währenddessen versorgt mein Team meine Kunden vor Ort oder ich telefoniere in den freien Zeiten mit Kooperationspartnern.

Ich freue mich ganz besonders über die neu dazugekommenen Partner der Oldenburgischen Landesbank und der NBANK.

Doch auch als Mitglied der „QM1 Die Handwerks Akademie“ darf ich meine Expertise online und vor Ort mit neuen Kunden teilen. Um auch für Dich ganz transparent zu sein, habe ich sogar einen Auszug meiner bisheriger Kunden für Dich in meinem Referentenprofil zusammengefasst!

Fachartikel und Presse

Beinahe wöchentlich erhalte ich Anfragen zu Interviews für renommierte Zeitschriften und Plattformen, wie von dem Handwerk Magazin, Handwerk.com, Brillux oder Bloggern im Handwerk. Neben unseren Fachartikel kannst Du den Pressebereich hier im Blog finden. Schau mal in die Navigationsleiste rechts!

Sollen wir über Deinen Betrieb sprechen?

Du merkst, bei Handwerkmensch gibt es keine heiße Luft, sondern handfeste Erfahrung, ständige Weiterentwicklung und echte Beratung, die unsere Kunden weiterbringt. Möchtest auch Du erfahren, wie ich Dir weiterhelfen kann, dann schreib mir eine Mail oder buche online ein kostenloses Erstgespräch auf unserer Website. Egal, wo Du in Deutschland bist: Handwerksmensch kann Dich in Deinem Betrieb beraten. Versprochen.